Posts Tagged ‘Briefe’

Antwort von Tegut

Freitag, August 26th, 2011

Ich hatte mich diese Woche bei Tegut über die vermüllung meines Briefkastens beschwert, und heute habe ich eine Mail von Tegut erhalten

Ich bin ja mal gespannt, wenn ich am Sonntag zurück zu meiner Wochnung fahre, was im Briefkasten liegt.

Tegut vermüllt Briefkästen

Mittwoch, August 24th, 2011

Gerade ne Mail an Tegut geschickt

Lieber Spiegel,

Samstag, Januar 8th, 2011

Lieber Spiegel,

was ihr da in eurer Nachrichtenmeldung zum Thema: „Wem gehört das Internet“ geschrieben habt ist Unfug.

Auf diesem Foto ist KEIN USB Anschluss zu sehen, denn ein USB Anschluss sieht so aus

Wenn ihr etwas Zeit habt könnt ihr ja mal recherchieren was ihr da auf dem Foto abgebildet habt.

Mit freundlichen Grüßen

Das Internet

Bitte keine Werbung und Zeitungen- UPDATE

Mittwoch, September 1st, 2010

Kommt es mir nur so vor als wird immer nur der Aufkleber an meinem Briefkasten übersehen, oder geht das anderen auch so? Ich habe gerade dazu diese Mail rausgeschickt:

Sehr geehre Damen und Herren,

hiermit beschwehre ich mich zum wiederholten male bei ihnen über die zustellung ihrer Zeitung „Schwälmer Bote“. Auf meinem Briefkasten klebt ein nicht zu übersehender Aufkleber mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung und Zeitungen„.

Ich würde gerne mal von ihnen wissen was man an diesem Aufkleber falsch verstehen kann?

Dies ist jetzt schon öfter passiert! Trotz telefonischer Beschwerden nützt dies wohl nichts bei ihnen.

Ich wohne in der <ADRESSE ENTFERNT>.

Wenn ich noch eine Zeitung in meinem Briefkasten vorfinde werde ich rechtliche Schritte prüfen.

Ich hätte gerne zu diesem Vorfall eine Stellungsnahme und eine Zusage das dies nicht mehr vorkommt.

Bitte beachten Sie, dass ich die Korrespondenz in dieser Angelegenheit auf meiner Webseite http://blogs.atzba.ch/gregor/bitte-keine-werbung-und-zeitungen.html veröffentliche.

Mit freundlichen Grüßen
Gregor Atzbach

Da bin ich ja mal auf eine Antwort gespannt.

Die Antwort:

Sehr geehrter Herr Atzbach,

ich habe in unserem Reklamationsprogramm nachgeschaut, da Sie ja geschrieben haben, dass Sie sich zum wiederholten Male bei uns beschweren, leider konnte ich keine Beschwerde von Ihnen finden.

Da keine Information an den Verteiler weitergegeben  wurde , wurden  Sie dann auch weiterhin beliefert.

An Ihrem Aufkleber ist nichts falsch zu verstehen.

Ich habe Sie jetzt als Werbeverweigerer in unserem System eingetragen und gehe davon aus, das Sie nicht weiter mit unseren Zeitungen beliefert werden.

Ich hoffe, dies reicht Ihnen als Stellungnahme.

Ich frage mich da:

Warum habe ich wenn an dem Aufkleber nichts falsch zu verstehen ist trotzdem eine Zeitung im Briefkasten gehabt?

Na Hauptsache ich bin jetzt ein „Werbeverweigerer“