Ist HTML5 bisher ein Flop…

Ist HTML5 bisher ein Flop oder bin ich nur zu doof es zu bedienen. Es wird sich immer wieder drüber geflucht das Flash tot sei und es doch endlich HTML5 geben soll. Jetzt wollte ich die Website von Radio GFM mit HTML5-Audio-Player umbauen und habe mich etwas gewundert. Ich wollte eine MP3 Datei mit dem neuen <audio> Tag einbinden. Laut Internet muss man einen HTML5 Player so machen

<audio src=“sound.ogg“ controls=“controls“ autoplay=“autoplay“> Ihr Browser unterstützt den Tag sound nicht. </audio>

Dann habe ich an der src stelle eine MP3 Datei angegeben und wollte dann testen ob es funktioniert, es funktionierte nur an meinem iPod touch, der Firefox, Chrome und Firefox Downloader Internet Explorer (den nutze ich sonst nie) konnten keine MP3 Dateien abspielen, nur Dateien im OGG.

Hier zum Test ein HTML5 Player mit einer eingebunden MP3 Datei

Wenn der Player die Datei abspielt bitte ich euch bitte in die Kommentare zu diesem Artikel den Browser mit Versionsnummer zu schreiben.

Ich frage mich bei so einem Flop warum das so ist? MP3 ist doch das am meisten verbreitetste Format für Audio. Muss ich jetzt alle meine Podcast’s doppelt in das Internet stellen, einmal als MP3 und einmal als OGG?

An dieser stelle fällt mir auf das WordPress 3.0.1 auch noch kein HTML5 unterstützt.

Tags: html5

3 Responses to “Ist HTML5 bisher ein Flop…”

  1. Gregor sagt:

    Den HTML5 Player musste ich im Übrigen über die Datenbank in den Quelltext zu diesem artikel einfügen weil WordPress ihn immer wieder wegzensiert hat.

  2. Gregor sagt:

    Ich habe es gerade nochmal mir Chrome unter Ubuntu versucht und er spielt es ab, allerdings springt er in der MP3 hin und her und wiederholt eine Sekunde ständig.

  3. Gregor sagt:

    mitlerweile geht es unter Chrome auf Ubuntu

Leave a Reply